Alice Merton mit dem HR-Sinfonieorchester
Alice Merton mit dem HR-Sinfonieorchester

30.11.2022

Alice Merton mit dem HR-Sinfonieorchester

Interview mit Live Sound Engineer und Musikproduzent Kilian Brand

Live Sound Engineer und Musikproduzent Kilian Brand betreut unter anderem seit 2021 auch die international erfolgreiche Popmusikerin Alice Merton, die im März im Rahmen des Music Discovery Project zusammen mit dem hr-Sinfonieorchester und der norwegischen Violinistin Mari Samuelsen ein Konzert in der Frankfurter Jahrhunderthalle gab. Die Band auf der einen Seite, ein komplettes Orchester auf der anderen Seite, und mittendrin die markante Stimme von Alice Merton. Wir haben uns mit Kilian über dieses nicht ganz alltägliche Konzert und seine Aufgaben dabei unterhalten.


Wofür warst Du als Live-Sound-Engineer von Alice Merton bei dem Konzert zuständig?
 
Während der Show habe ich am Monitorplatz die In Ear Mixe für Alice und die Band gemischt. Das waren also fünf Mixe aus den 32 Kanälen Band Inputs, dazu verschiedene vorgemischte Submixe vom Orchester und dann noch Atmos, also Mikrofone, die ins Publikum gerichtet sind, sowie Moderation und Kommunikationsmikros.
 
Im Vorfeld hatte ich den größten Teil der technischen Absprachen mit dem Team vom Hessischen Rundfunk, der uns zu diesem Projekt eingeladen hatte, getroffen und dann in der Woche vor den Shows auch die Proben mit Alice, der Band und dem Orchester betreut. Die Zeit, zu der wir in voller Besetzung proben konnten, war allerdings recht knapp bemessen, deswegen durften da keine Verzögerungen wegen technischer Probleme entstehen.
Gute Vorbereitung und Kommunikation mit unserem Gastgeber war also sehr wichtig.
 
Nach der Generalprobe in der Jahrhunderthalle konnte ich dann noch einige Zeit im Ü-Wagen verbringen um dort anhand des Mitschnitts gemeinsam mit der Ingenieurin und dem Tonmeister am Sound für den Stream zu arbeiten.

Alice Merton mit dem HR-Sinfonieorchester

Welche besonderen Herausforderungen hattest Du dabei und wie hast Du sie gemeistert?
 
Ich hatte in der Vergangenheit schon mehrere Projekte, bei der eine Pop/Rock Band gemeinsam mit einem Orchester auf der Bühne steht, betreut und das wichtigste ist dabei eine gute Zusammenarbeit im Team.

Das beginnt natürlich bei den Menschen, die die Arrangements schreiben, über die Person, die das Orchester dirigiert, die Orchestermusikerinnen und- Musiker, die möglicherweise nicht so viel Berührungspunkte mit Popmusik haben, sie jetzt aber spielen sollen, über die Band und natürlich die gesamte Crew: am FOH, am Monitorplatz, im Ü-Wagen, auf und hinter der Bühne.
Alle Beteiligten müssen sich hier auf Augenhöhe begegnen und darüber hinaus Verständnis für verschieden Arbeitsweisen und Bedürfnisse mitbringen.
Die Zusammenarbeit mit den Kolleg:innen vom HR und dem Orchester hat uns allen großen Spaß gemacht.

Bei der Band kamen sehr viele Mikrofone von sE Electronics zum Einsatz. Warum hast Du Dich bei der Mikrofonierung des Schlagzeugs für sE-Mikrofone entschieden?
 
Vergangenen Herbst hatte ich mit meinem Freund und Kollegen, Florian Wienczny (u.a. Schlagzeuger bei der Band Hundreds), neben dem VR-2 auch ein VPack (also VKick, VBeat und V7X) im Studio getestet und wir waren beide sehr angetan.
So sehr, dass Flo dann gleich ein Paar VR-2 für anstehende Aufnahmen bestellt hat und ich dann dieses Jahr ein Arena Pack + je ein zusätzliches VBeat und SE8.
Die dynamischen Mikros weisen alle ein gewisses Shaping auf, das auf mich aber nicht übertrieben, sondern sehr geschmackvoll wirkt.
Es kommt mir so vor, als müsste ich weniger Filtern, als mit anderen Mikros.

Alice Merton mit dem HR-Sinfonieorchester
 
Die SE 8 habe ich bei diesem Projekt zum ersten Mal verwendet und bin sehr zufrieden, auch einfach, weil da nichts nervt: Gain und HPF setzen, das war’s!
 
Eine schöne Anekdote habe ich dazu noch: Am ersten Tag des Music Discovery Projects hatten wir eine reine Bandprobe, ohne Orchester. Von dieser Probe hatte ich dem im Ü-Wagen verantwortlichen Tonmeister eine Multitrackaufnahme gegeben, mit der er und seine Ingenieurin sich auf die Show vorbereiten konnten, um dann in der Jahrhunderthalle beim Soundcheck Zeit zu sparen. Am frühen Abend rief er mich etwas aufgeregt an, weil er dachte ich hätte die Tracks inkl. meines Processing aufgenommen. Nachdem ich ihm dann versichert hatte, dass die Signale ganz sicher direkt hinterm Preamp abgegriffen worden waren war er begeistert, weil die Drums schon so angenehm „finished“ klangen.
 
Lucas Heiby, unser Drummer, ist nicht nur vom Drumsound, sondern auch vom „clean look" der Kabelführung begeistert.

Auch bei den Vocals kamen Mikrofone von sE Electronics zum Einsatz. Was war ausschlaggebend dafür?
 
Als ich im Sommer 2021 Teil der Alice Merton Produktion wurde hatten wir eine Kondensatorkapsel im Einsatz. Die klang zwar fantastisch, fing aber auch sehr viel Umgebungsgeräusche ein. Das führte einerseits zu einem etwas indirekten IEM Sound und andererseits, weil Alice sich gern sehr viel bewegt, zu sehr unterschiedlichem Übersprechen in den Lead Vocal Kanal.
Da die Produktion zu dem Zeitpunkt bereits viele verschiedene Vocal Mics getestet hatte, wollte ich etwas ganz Neues versuchen und über die V7 Kapsel hatte ich nur Gutes gehört.
Am Ende der Saison hatten wir dann bei zwei Shows die Gelegenheit sie zu testen und waren mit Sound und Richtcharakteristik sehr zufrieden, sodass die Entscheidung dann recht leichtfiel.
Auch die Backing Vocals, v.A. an den Drums, profitieren von der etwas engeren Superniere und wirken dadurch etwas fokussierter.

Alice Merton mit dem HR-Sinfonieorchester

Gibt es etwas, was Du das nächste Mal anders machen würdest?
 
Ich bin mit unserer Arbeit sehr zufrieden, vielleicht würde ich versuchen im Vorfeld noch mehr in’s Detail zu gehen.


Wünschst Du Dir noch etwas von sE Electronics?
 
Vielleicht eine Grenzfläche? Und ein V7 mit Schalter als Talkback!

Das geben wir gerne weiter. Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für das Gespräch genommen hast und weiterhin alles Gute und viel Erfolg!

Frankfurt, 2022
Mega Audio GmbH





 

 

sE Electronics VR2

Das sE VR2 ist ein Bändchenmikrofon, aktiv. Es hat einen umfassenden Frequenzgang und hat eine einzigartige Performance.

Zum Produkt
sE V-Pack ARENA

sE V PACK ARENA

Das V PACK CLUB besteht aus einem V KICK für die Bassdrum, drei V BEAT und V CLAMP für die Toms, einem V7 X für die Snare und einem Stereopärchen sE 8 Kondensatormikrofone. Alle Mikrofone und das Zubehör werden in einem robusten Kunststoff-Flightcase geliefert.

Zum Produkt
sE8 Kleinmembran-Kondensatormikrofon

sE Electronics sE8 / sE8 StereoSet (Niere)

Das sE Electronics sE8 ist ein Kleinmembran-Kondensatormikrofon mit beeindruckendem Sound und überragendem Preis-/Leistungsverhältnis.

Zum Produkt

sE Electronics V7 MC1

Der V7 MC1 von sE Electronics ist ein professioneller Drahtlos-Mikrofon-Kopf für Shure Funkstrecken mit großartiger Performance.

Zum Produkt

Das könnte Sie auch interessieren:

Hornhochtöner T925A

Fostex T925A

sE Electronics V7 MK Myles Kennedy

sE Electronics V7 MK

Halterung für sE Reflexionfilter Pro

sE Electronics Reflexion Filter PRO Upgrade Kit

UNiKA PRO-BT5 Bluetooth 5.0 DI-Box

UNiKA PRO-BT5