DPA d:screet 4080

Lavalier-Mikrofon, Niere

Das DPA 4080 kombiniert optimale Sprachverständlichkeit mit einem diskreten, kompakten Design und überzeugt als leistungsstarkes, professionelles Lavaliermikrofon für Rundfunk/TV, Konferenztechnik und unterschiedlichste Live-Applikationen.
 
Mit nur 30 mm Länge und 15 g Gewicht setzt das 4080 Maßstäbe für großartigen Sound, kombiniert mit einem ansprechenden, dezenten Design. Professionelle Anwender werden das geringe Gewicht und die exzellente Sprachwidergabe schätzen. Durch die flexible und praktische Halterung kann das DPA 4080 problemlos in alle Richtungen gedreht werden und eignet sich so für Hemden und Blusen mit linker oder rechter Knopfleiste.
 
Optional ist eine große Auswahl an Adaptern für nahezu alle professionellen Drahtlos-Systeme erhältlich. Dadurch können sich Nachrichtensprecher, Redner und Conférenciers frei bewegen, ohne Einbußen in der Sprachübertragung hinnehmen zu müssen.
 
Das 4080 verfügt über einen vormontierten Pop-Filter und einen robusten Halte-Clip mit integriertem Schockabsorber. Alle Teile des Mikrofons werden aus äußerst widerstandsfähigen Materialien gefertigt und sind darauf
ausgelegt, auch unter hoher Beanspruchung einwandfrei zu funktionieren.
 
Der Frequenzgang des DPA 4080 ist für die typische Lavalier-Anwendungen optimiert. Mit einer 4 dB Präsenz-Anhebung vorentzerrt überträgt das 4080 die menschliche Stimme mit einer außergewöhnlichen Präzision, auch dann, wenn die akustischen Verhältnisse nicht ideal sind.
 
Wenn Sie Schlagzeilen machen wollen, ohne dass man von Ihrem Mikrofon Notiz nimmt, muss es das DPA 4080 sein.

Die d:screet 4080 Mikrofone sind mit Legacy- oder CORE-Technologie erhältlich.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 DPA d:fine 4088

Kopfbügelmikrofon, Niere, 48V, Max. SPL: 144dB
 DPA d:vote 4099T Trompete

Instrumentenmikrofon für Trompete, Posaune u.a.
sE sE7 sE Electronics sE7 / sE7 StereoSet

Kleinmembran-Kondensatormikrofon mit herausragenden Klangeigenschaften
 DPA d:dicate 2011

Kleinmembran-Kondensatormikrofon, Niere